Unsere Seminare


Keine Einigung möglich

Beschlussverfahren und Einigungsstelle

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

Betriebsrat und Arbeitgeber können sich nicht einigen. Der Konflikt schwelt. Wann muss die Einigungsstelle angerufen und wann sollte ein gerichtliches Beschlussverfahren eingeleitet werden? Rechtlich fundiert und strategisch klug handeln will gelernt sein. Dies wird im Seminar vermittelt.

TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:132

Seminarinhalte

  • Rechtliche Hilfsmittel zur Lösung von Konflikten
  • Literatur, Kommentare und Urteile finden und anwenden
  • Unter welchen Voraussetzungen kann der BR Externe hinzuziehen?
    • Abgrenzung von Sachverständigen gem. § 80 Abs. 3 BetrVG
    • Abgrenzung von Beratern gem. § 111 S. 2 BetrVG
    • Abgrenzung von rechtlicher Beratung gem. § 40 BetrVG
  • Zuständigkeit, Zusammensetzung und Arbeit der Einigungsstelle
  • Das arbeitsgerichtliche Beschlussverfahren
  • Die einstweilige Verfügung
  • Rechtsbeistand, Prozessvertretung und Kostenübernahme
  • Einbeziehung der Beschäftigten
  • Die aktuelle Rechtsprechung

Notwendig ist die Beschlussfassung gemäß § 37.6 BetrVG, § 42.5 LPVG-NW bzw. § 46.6 BPersVG oder § 179.4 SGB IX sowie der kirchlichen Bereiche. Eine kostenlose Stornierung ist bis zehn Tage vor Seminarbeginn möglich. Bei einer späteren Abmeldung oder Nichtteilnahme entstehen die vollen Gebühren. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung beziehungsweise Reservierung.

Daten & Fakten

Referent/in:
Dr. Heidrun Lipp (Richterin am Arbeitsgericht München)

Mercure Hotel München Neuperlach Süd
Rudolf-Vogel-Bogen 3
81739 München

Do 22.11.2018 - Fr 23.11.2018
Beginn: 10:00 Uhr, Donnerstag
Ende: 14:00 Uhr, Freitag

EUR 555,00
(zzgl. MwSt., Hotelleistungen, Unterkunft und Verpflegung)

Wir beraten Sie auch gerne persönlich.

+49 (5231) 92708-0