Unsere Seminare


Webinar: Die Abgrenzung von der betrieb(swirtschaft)lichen Normalität zur Insolvenz

Der Weg aus der Krise - modul II

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Coronavirus und die damit verbundenen Einschränkungen haben massivste Auswirkungen auf die Wirtschaft und einige Experten rechnen sogar mit einer Halbierung des weltweiten Wirtschaftswachstums! Schon jetzt sind etliche Unternehmen und Betriebe in ihrer Existenz bedroht und wenn die wirtschaftliche Schieflage droht bzw. die ersten Anzeichen dafür erkennbar sind, dann ist schnell die Rede von der Insolvenz. Doch was heißt das überhaupt? Was ist der Unterschied zum Konkurs? Was ändert sich durch eine Insolvenz? Was genau ist der feine Unterschied zwischen dem „normalen“ und dem insolventen Betrieb? Was bedeutet dies für den Fortbestand des Unternehmens bzw. des eigenen Betriebs? Was verändert sich dadurch an der Rechtslage? In diesem eintägigen Webinar erhalten Sie die notwendigen Kenntnisse, die sie benötigen, um diese und andere Fragen beantworten, die wirtschaftliche Lage ihres Betriebs einschätzen und somit rechtzeitig die richtigen Schritte zur Wahrung der Belegschaftsinteressen einleiten zu können.

Seminarinhalte

  • Was ist eine Insolvenz?
  • Welche Arten von Insolvenzverfahren gibt es und wie unterscheiden sie sich?
  • Anhand welcher Kriterien wird eine Insolvenz festgemacht?
  • Erläuterung von Begrifflichkeiten wie (drohende) Zahlungsunfähigkeit, Überschuldung
  • Kennzahlen als Mittel zur Früherkennung von insolvenznahen Situationen
  • Ausrichtung der WA-Arbeit zur erfolgreichen Beratungsarbeit in wirtschaftlich schwierigen Zeiten

Eins noch: um die Corona-Krise in den Griff zu bekommen, ist vertrauensvolle Zusammenarbeit von Betriebsrat und Arbeitgeber mehr denn je gefordert. Daher ist es sinnvoll, dass beide Seiten an diesem Seminar teilnehmen.

Technische Details zum Ablauf des Webinars teilen wir Ihnen nach Anmeldung über eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse mit.

Notwendig ist die Beschlussfassung gemäß § 37.6 BetrVG, § 42.5 LPVG-NW bzw. § 46.6 BPersVG oder § 179.4 SGB IX sowie der kirchlichen Bereiche. Eine kostenlose Stornierung ist bis drei Wochen vor Seminarbeginn möglich. Bei einer späteren Abmeldung oder Nichtteilnahme entstehen die vollen Seminar- und gegebenenfalls die Hotelkosten. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung beziehungsweise Reservierung. Bitte beachten Sie außerdem unsere Datenschutzbestimmungen. Den Link hierzu finden Sie weiter unten.

Daten & Fakten

Referent/in:
Hans-Joachim Pape (Dipl.-Oec. / Steuerberater / Lehrbeauftragter für BWL bei FHM Campus Hannover)

Detmold
N.N.
32756 Detmold

Mi 17.06.2020 - Mi 17.06.2020
Beginn: 9:00 Uhr, Mittwoch
Ende: 16:00 Uhr, Mittwoch

EUR 295,00
(zzgl. MwSt., Hotelleistungen, Unterkunft und Verpflegung)

Anmeldeformular

Angaben zum Teilnehmer


BR
PR
GBR
HPR
JAV
MAV
SBV
Sonstige

Arbeitgeber

/
/

Optional Privatadresse des Teilnehmers

/
/

Übernachtung:*
ja
ja, mit Voranreise
nein

ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und stimme ihnen zu.

*Pflichtfelder

Wir beraten Sie auch gerne persönlich.

+49 (5231) 92708-0